Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche
  • Autoren

    Unna, Josef
  • Titel

    Die israelitische Männer- und Frauen-Krankenkasse ("Kippestub") in Frankfurt a.M.

    Artikel

  • Periodikum

    Bulletin des Leo-Baeck-Instituts 8 (1965) 31, S. 227-239

  • Erscheinungsort und Jahr

    1965

Chronik

1965

Literatur zum Krankenhaus der Israelitischen KrankenkassenKrankenhaus der Israelitischen Krankenkassen

Das vergessene Krankenhaus der Israelitischen Krankenkassen würdigte in einem verdienstvollen Beitrag der Rabbiner und Historiker Dr. rer. pol. Josef Unna (geb. 20.05.1879 Frankfurt am Main, 1934 nach Palästina emigriert). Sein Vater, der Frankfurter Religionslehrer und Historiker Simon Unna (1864-1931), amtierte u.a. als "Vorbeter bei der altehrwürdigen Synagoge der jüdischen Männer- und Frauenkrankenkasse (der 'Kippe-Stubb') an der Ecke Rechneigrabenstraße/ Börneplatz. Er war der Geist und das Rückgrat dieser Betstätte."