Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Jüdischer Friedhof Battonnstraße, Friedhof

Chronik

Der Jüdische Friedhof Battonnstraße wurde ab 1270 angelegt: Die nachweislich ältesten Grabsteine sind auf das Jahr 1272 datiert.

1272 - 1828

Beerdigungen

Bis 1828 fanden auf dem Jüdischen Friedhof Battonnstraße Beerdigungen statt.

08.2008

Informations- und GedenktafelJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Jüdischer Friefhof Battonnstraße, Informations- und Gedenktafel an der Umgrenzungsmauer

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Gräber

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Umgrenzungsmauer mit Namensschildern für ermordete oder durch Freitod umgekommene jüdische Frankfurterinnen und Frankfurter.

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Gräber

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Umgrenzungsmauer mit Namensschildern für ermordete oder durch Freitod umgekommene jüdische Frankfurterinnen und Frankfurter.

Notizen

BegräbnisortSiegmund Geisenheimer

Literatur über den Friedhof BattonnstraßeDie jüdischen Friedhöfe in Frankfurt am Main

Medien

  • Keine Einträge

1/1