Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche

Jüdischer Friedhof Battonnstraße, Friedhof

Chronik

Der Jüdische Friedhof Battonnstraße wurde ab 1270 angelegt: Die nachweislich ältesten Grabsteine sind auf das Jahr 1272 datiert.

1272 - 1828

Beerdigungen

Bis 1828 fanden auf dem Jüdischen Friedhof Battonnstraße Beerdigungen statt.

08.2008

Informations- und GedenktafelJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Jüdischer Friefhof Battonnstraße, Informations- und Gedenktafel an der Umgrenzungsmauer

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Umgrenzungsmauer mit Namensschildern für ermordete oder durch Freitod umgekommene jüdische Frankfurterinnen und Frankfurter.

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Gräber

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Umgrenzungsmauer mit Namensschildern für ermordete oder durch Freitod umgekommene jüdische Frankfurterinnen und Frankfurter.

08.2008

Jüdischer Friedhof BattonnstraßeJüdischer Friedhof Battonnstraße

Abbildung: Jüdischer Friedhof Battonnstraße

Gräber

Notizen

BegräbnisortSiegmund Geisenheimer

Literatur über den Friedhof BattonnstraßeDie jüdischen Friedhöfe in Frankfurt am Main