Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Hedwig Oppenheimer

Chronik

24.04.1875

Geburtsdatum

Hedwig Oppenheimer wurde am 24. April 1875 sehr wahrscheinlich in Königstädten (Nauheim, Kreis Groß-Gerau, Hessen) geboren. (Möglich wäre auch Königstetten in Österreich).

07.04.1941

Umzug vom Gumpertz'schen Siechenhaus (NS-Zwangsräumung) in das Jüdische Krankenhaus GagernstraßeKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde Frankfurt am Main

13.01.1942

Todestag

Hedwig Oppenheimer nahm sich am 13. Januar 1942 unter der NS-Verfolgung das Leben.

2017

Grabstein von Hedwig Oppenheimer auf dem Frankfurter Jüdischen Friedhof Eckenheimer Landstraße, 13.12.2017Oppenheimer, Hedwig - Grab

Abbildung: Oppenheimer, Hedwig - Grab

Bis 1941

Bewohnerin des Gumpertz'schen SiechenhausesGumpertz´sches Siechenhaus