Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche

Peppi Götz

Chronik

21.12.1873

Geburtsdatum

Peppi Götz wurde am 21. Dezember 1873 als Tochter von Janetta geb. Hauser (Buttenhausen) und des Kaufmanns Jakob Götz (Fischach) in Fischach (Kreis Augsburg, Regierungsbezirk Schwaben, Bayern) geboren.

07.04.1941

Umzug vom Gumpertz'schen Siechenhaus (NS-Zwangsräumung) in das Jüdische Krankenhaus GagernstraßeKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde

02.02.1942

Todestag

Peppi Götz nahm sich am 2. Februar 1942 unter der NS-Verfolgung das Leben.

2017

Grabstein von Peppi Götz auf dem Frankfurter Jüdischen Friedhof Eckenheimer Landstraße, 13.12.2017Götz, Peppi - Grab

Abbildung: Götz, Peppi - Grab

Bis 1941

Bewohnerin des Gumpertz'schen SiechenhausesGumpertz´sches Siechenhaus