Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche
  • Autoren

    Hirsch, Henriette; Hirsch, Remy
  • Körperschaften

    Leo Baeck Institute, LBI Archives, New York (Memoir Collections)

  • Titel

    Erinnerungen an meine Jugend (1884-1931)

    [Manuskript]

    Dokument / Archivalie

  • Sonstige Angaben

    Digitalisierte Ausgabe (Center for Jewish History, PID 381951)

  • Erscheinungsort und Jahr

    Ramat Gan, Israel, 1953

Chronik

Seit 19.04.1879

Familiengeschichte / Geburtsdatum des Sohnes Dr. med. Jeremias (Remy) HirschDr. med. Marcus (Markus, Mordechai) Hirsch

Der Hautarzt Dr. med. Jeremias (Remy) Hirsch, ein Sohn von Marcus und Clementine Hirsch, wurde am 19. April 1879 in Frankfurt am Main geboren. 1907 heiratete der Enkel von Rabbiner Dr. Samson Raphael Hirsch mit der Lehrerin Henriette geb. Hildesheimer (geb. 1884) die Enkelin eines weiteren bekannten Begründers modernen jüdischen Orthodoxie in Deutschland: Rabbiner Dr. Esriel Hildesheimer. Remy Hirsch lebte zuletzt in Israel, wo er vermutlich auch verstarb.

1953

Angaben zur Quelle

Die autobiografischen Aufzeichnungen verfasste Henriette Hirsch, eine Enkelin von Rabbiner Dr. Esriel Hildesheimer. Sie wurden nach ihrem Tod fortgeführt von ihrem Ehemann Dr. Remy Hirsch, einem Sohn des Frankfurte Arztes Dr. Marcus Hirsch und Enkel von Rabbiner Dr. Samson Raphael Hirsch.