Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche

Fritz Josephthal

  • Geboren

    09.07.1890 in Nürnberg

  • Gestorben

    14.02.1954 in New York

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

Chronik

09.07.1890

Geburtsdatum

Der aus einer angesehenen jüdischen Juristenfamilie stammende Rechtsanwalt Fritz Josephthal wurde am 9. Juli 1890 in Nürnberg geboren. Er war ein Förderer der professionellen jüdischen Krankenpflege.

1939

Flucht aus Nazideutschland

14.02.1954

Todestag

Fritz Josephthal verstarb am 14. Februar 1954 im New Yorker Exil.

2001

Literatur zu Fritz JosephthalFritz Josephthal, Nürnberg

1. Vorsitzender des Nürnberger jüdischen SchwesternvereinsVerein für jüdische Krankenpflegerinnen und Israelitisches Schwesternheim Nürnberg

Ludwig C. Berlin verdanken wir folgendes Zitat: "Im jüdischen Leben Nürnbergs war der Verein für jüdische Krankenpflegerinnen, der sogenannte "Schwesternverein", dessen 1. Vorsitzender er war, eine Herzensangelegenheit für ihn. Es liegt nahe, daß die vier Monate, die er 1915/1916 als Schwerverwundeter in Lazaretten verbrachte, ihm eine besondere Einsicht in die Arbeit von Krankenschwestern vermittelt hatten. Die jüdischen Schwestern pflegten unentgeltlich Kranke aller Konfessionen. Der Verein mußte Mitte der dreißiger Jahre [sic!] seine Tätigkeit einstellen und Fritz Josephthal übernahm die Umwandlung des bisherigen Schwesternwohnheimes in der Wielandstraße in ein Altersheim. Als solches wurde es bis zur Deportation aller Nürnberger Juden, die im November 1941 begann, benützt."

Notizen

Verwandt mit Frieda Wollmann?Frieda Wollmann

Über seine Mutter Auguste Josephthal geb. Brüll war Fritz Josephthal möglicherweise mit der Frankfurter jüdischen Krankenschwester Frieda Wollmann geb. Brüll verwandt.