Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Recherche

Chronik

2006

Autobiographischer Bericht einer KrankenschwesterOur Family - Thea´s Story: early years in England

Thea Skyte berichtet über ihre Ausbildung zur Krankenschwester in England und die Schwierigkeiten, die sie als Flüchtling aus NS-Deutschland zu bewältigen hatte.

2006

Informationen zur jüdischen Gemeinde Sugenheim und der Familie SämannJohanna (Johanne) Sämann

Notizen

Krankenschwester und Familienforscherin: Thea Ruth Skyte

Thea Ruth Skyte geb. Ephraim entkam mit einem "Kindertransport" von NS-Deutschland nach England. Dort wurde sie Krankenschwester. Sie entwickelte sich zur Familienforscherin und erstellte Genealogien ("Stammbäume") über ihre deutsch-jüdischen Vorfahren. Zusammen mit ihrem Ehemann Heinz Skyte, aus der Fürther jüdischen Familie Scheidt und ebenfalls NS-Flüchtling, engagierte sie sich für die britisch-jüdische Gemeinde- und Altersfürsorge (Jewish Care). Heinz Skyte erhielt für seine Lebensleistung den britischen Verdienstorden (MBE).