Jüdische Pflege- geschichte

Jewish Nursing History

Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Lehrmaterial

 … Hohes medizinisches Niveau, gute Pflege, menschliche Wärme und Verständnis den Patienten gegenüber […] Behandlung jedes Pflegebedürftigen, der an unsere Pforte klopfte, egal welcher Hautfarbe und Nationalität, sei er arm oder reich, Jude, Christ oder Araber.“

Thea Levinsohn-Wolf, Frankfurter jüdische Krankenschwester und Buchautorin,
über ihre Zeit am Jüdischen Krankenhaus Alexandria

 

www.juedische-pflegegeschichte.de bietet für Lehre, Unterricht und Bildung anregende und vielseitige Zugänge zu Bikkur Cholim, der jüdischen Krankenpflege. Nutzen Sie unsere Handreichung, profitieren Sie von unseren Forschungsergebnissen für Ihre Projekte.

Unterstützen Sie unsere Erinnerungsarbeit durch die engagierte Vermittlung von Wissen über die Sozialgeschichte der deutsch-jüdischen Krankenpflege. Lassen Sie ihre Persönlichkeiten, Institutionen und Themen in Lehre und Unterricht ‚lebendig‘ werden.

Zur Zeit stehen Ihnen folgende Unterrichtsmaterialien online zur Verfügung:

Bikkur Cholim in Frankfurt am Main, Handreichung
Didaktische Handreichung und Unterrichtsmaterialien zur Sozialgeschichte der deutsch-jüdischen Kranken-, Alten- und Kinderpflege am Beispiel von Frankfurt am Main
Download PDF-Dokument (ca. 2 MB)

Bewahrung des Lebens.
Das Frankfurter Forschungsprojekt Jüdische Pflege

In der Sendereihe „hr-iNFO Wissenswert“ strahlte der Hessische Rundfunk eine Sendung von Michaela Wunderle über das Projekt „www.juedische-pflegegeschichte“ aus.
Um die Sendung abzurufen klicken Sie bitte hier:
Bewahrung des Lebens. Das Frankfurter Forschungsprojekt Jüdische Pflege, Podcast
Quelle: © hr, 01.03.2015